Community poll
Do you like nopCommerce?

Allgemeine Bestimmungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen von LittleBooties

1. Allgemeines
Mit der Bestellung akzeptiert der Auftraggeber diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Zustandekommen eines Vertrages
Ein Kaufvertrag zwischen dem Auftraggeber und LittleBooties kommt durch den schriftlichen Auftrag per Post oder E-Mail bzw. durch eine telefonische Bestellung und die Annahme der Bestellung zustande.

3. Lieferung und Preise
Alle Angebote sind bezüglich Preis, Menge, Lieferzeiten stets freibleibend. Es sind jeweils die bei Bestellungseingang gültigen Preise maßgebend. Die Produkte werden erst nach Zahlungseingang (Vorkasse) zugesandt. Ausnahmen müssen vorab schriftlich oder mündlich mit LittleBooties abgesprochen werden. Rechnungen werden von LittleBooties in schriiftlicher Form per E-Mail oder Post zugesandt. Porto wird gesondert berechnet und kann von Ihnen frei gewählt werden. Sollte in der Bestellung vom Auftraggeber keine Angabe über die Versendungsart gemacht werden, versendet LittleBooties die Schuhe unversichert in einem Großbrief, Maxibrief oder Päckchen mit der Deutschen Post. Sollte eine Rechnung vom Auftraggeber nicht beglichen werden, trägt dieser sämtliche Folgekosten. Der Rechnungsbetrag kann persönlich in bar oder per Überweisung beglichen werden. Die Kontodaten werden von LittleBooties in einer gesonderten E-Mail zugesandt. LittleBooties übernimmt keine Haftung für verlorengegangenes Geld, welches mit der Post an LittleBooties gesandt wurde.


4. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von LittleBooties.

5. Rückgaberecht
Sie haben das Recht, die Produkte innerhalb von zwei Wochen in einem einwandfreien Zustand zurückzusenden. Produkte mit individuellen Bestickungen können aufgrund der Sonderanfertigung nicht zurückgenommen werden. Sollten aus Sicht des Auftraggebers die gelieferten Produkte Mängel aufweisen, sollte dies innerhalb zwei Wochen telefonisch oder schriftlich mitgeteilt werden. Diese Mängel werden selbstverständlich behoben. Später eingehende Reklamationen können nicht berücksichtigt werden, da Gebrauchsspuren nach einer gewissen Zeit normal sind und keinen Reklamationsgrund darstellen.

6. Haftungsausschluß
Es besteht grundsätzlich Haftungsausschluss für LittleBooties wenn durch die Produkte evtl. Schaden an weiteren Gegenständen entsteht. Das kann z.B. durch Einwirkung von außen passieren, wenn Leder feucht wird und auf Gegenständen wie z.B. Teppichboden, Sofagarnitur etc. abfärbt. Ebenso übernimmt LittleBooties keine Haftung für körperliche Schäden durch Unfälle oder sonstiges. Außerdem übernimmt LittleBooties keine Haftung für orthopädische Veränderung durch die Benutzung der Produkte von LittleBooties.

Gerichtsstand:
Der Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist Geschäftssitz des Verkäufers, soweit der Käufer als Unternehmer anzusehen ist.

Stand 01. Januar 2017